Moderne Intraokulare Linsenchirurgie und Intraokularlinsen Designs machen es möglich, so gut wie fast jede Refraktionsschwäche (Sehschwäche) auszugleichen. Je nach Kunstlinsenauswahl ist es fast immer möglich, ohne Fern-und Nahbrille wieder scharf zu sehen, kombiniert mit hervorragender Kontrast-und Tiefenschärfe.

Die Operation ist dieselbe wie beim Grauen Star, wobei unter örtlicher Betäubung die natürliche Linse durch moderne Ultraschall Technologie (Phakoemulsifikation – das häufigste Verfahren) zerstäubt und gleichzeitig abgesaugt wird. In die verbliebene Linsenkapsel wird die Kunstlinse eingesetzt. Die Kunstlinse wird problemlos toleriert, hält ein Leben lang und nach der OP sind Sie kaum in ihren Lebensgewohnheiten eingeschränkt. Nach der Operation unterstützen Augentropfen die Heilung und verhindern eine mögliche Infektion. Zudem empfehlen wir Ihnen die Augen weitere zwei Wochen zu schonen (Sport, Sauna und Schwimmen sollen lieber vermieden werden).

 

Einige Patienten brauchen etwas längerer Zeit sich an den neuen Seheindruck und mögliche optische Phänomene zu gewöhnen, aber danach freuen sie sich um so mehr über die Brillenunabhängigkeit.

Melden Sie sich bei uns. Wir informieren Sie gerne.